Baja Aragon: Platz zwei für Kuba Przygonski im MINI JCW Rally

Baja Aragon: Platz zwei für Kuba Przygonski im MINI JCW Rally

22. Juli 2018

  • Zwei Prüfungssiege für den Polen.

  • Tolle Aufholjagd von Kuba Przygonski.

Jakub ‚Kuba‘ Przygonski (POL) und Tom Colsoul (BEL) beendeten die Baja Aragon, die siebte Runde im FIA Weltcup für Cross Country Rallyes, im MINI John Cooper Works Rally auf Rang zwei hinter Vladimir Vasilyev aus Russland. Der Pole hält damit seine Führung in der FIA Weltcup-Gesamtwertung.

Przygonski und Colsoul waren durch einen vierten Rang beim Prolog mit einer guten Ausgangsposition in die Baja Aragon gestartet. Allerdings hatte der Samstag Tiefen und Höhen für die MINI JCW Rally-Crew parat: in der zweiten Wertungsprüfung erlitten sie gleich zwei Reifenschäden und erreichten nur auf Rang sechs das Ziel. Der Nachmittag sollte mit einem Sieg in der SS3 viel besser laufen. Durch den Erfolg rutschten sie in der Gesamtwertung wieder auf den vierten Platz.

Przygonski konnte an seine sehr gute Leistung am Sonntag anknüpfen und sicherte sich den Sieg auf der vierten Wertungsprüfung. Damit arbeitete er sich auf zwei Platz der Gesamtwertung vor. Am Ende fehlte ihm nur noch knapp eine Minuten auf den Sieg.

„Der heutige Tag war nicht einfach, da es regnerisch und schlammig war“, berichtet Przygonski. „Nach dem Pech gestern, haben wir heute alles gegeben. Das hat sich ausgezahlt: wir sind Zweite geworden und hätten sogar fast noch Vasilyev eingeholt.“

Przygonski liegt im FIA Weltcup mit nun 237 Punkten weiterhin auf Rang eins. Vasilyev liegt mit 185 Zählern auf Rang zwei, gefolgt von Martin Prokop mit 175 Punkten. Bis zum Saisonende werden noch maximal 150 Punkte vergeben.

Bei der Hungarian Baja, der nächsten FIA Veranstaltung, will Przygonski erneut angreifen.

Bei der Silk Way Rallye, die gestern begonnen hat und noch bis Freitag andauert, liegen Yazeed Al-Rajhi und Timo Gottschalk auf dem zweiten Platz. Nani Roma hatte gestern aus gesundheitlichen Gründen die Prüfung abbrechen müssen. Doch heute konnte er wieder angreifen und sicherte sich den vierten Platz in der Tageswertung.

Baja Aragon Gesamtwertung:
1. V. Vasilyev (RUS) / K. Zhiltsov (RUS) MINI ALL4 Racing – 6h 37m 50s
2. J. Przygonski (POL) / T. Colsoul (BEL) MINI JCW Racing – 6h 38m 42s
3. M. Prokop (CZE) / J. Tomanek (CZE) Ford – 6h 39m 12s
4. A. Domzala (POL) / M. Marton (POL) Toyota – 6h 47m 02s
5. R. Porém (POR) / N. da Silva (POR) Ford – 6h 50m 06s

Zurück zur Übersicht

X-raid Partner

  • MINI
  • John Cooper Works
  • Akrapovič
  • Argentina
  • Argentina Moto GP
  • BF Goodrich
  • Delta Q
  • Kärcher
  • MAGNA
  • RECARO
  • Reiger Suspension
  • Sparco S.p.A.
  • Vision Advisors
X-raid Partner

© 2018 X-raid Team.

X-raid Team