Baja Aragon: Zwei MINI JCW Rally in den Top 10

Baja Aragon: Zwei MINI JCW Rally in den Top 10

24.07.2022

  • Rang fünf für Luis Recuenco Alcañiz
  • Pech für Halpern und Holowczyc

Bei der Baja Aragon in Spanien, gleichzeitig vierte Runde des FIA World Cup for Cross-Country-Bajas, konnten die beiden von X-raid eingesetzten MINI JCW Rally-Crews ihr Können nicht ausspielen. Die beiden Argentinier Sebastian Halpern und Bernardo „Ronnie Graue“ sowie die beiden Polen Krzysztof Holowczyc und Lukasz Kurzeja mussten die Baja vorzeitig wegen technischer Probleme beenden.

In Spanien waren noch weitere MINI Rallyfahrzeuge im Einsatz. Die MINI JCW Rally Crew Joao Ferreira und David Monteiro verzichteten nach Problemen am Samstag auf einen Restart am Sonntag. Sie wollen sich auf die Hungarian Baja konzentrieren, die Teil des FIA European Cup for Cross-Country-Bajas ist. Dort führen die beiden Portugiesen derzeit die Gesamtwertung an.

Die beiden Spanier Luis Recuenco Alcañiz und Sergio Peinado Jimenez erreichten im MINI ALL4 Racing den fünften Gesamtrang. Sie führten in der Spanischen Cross-Country-Meisterschaft die Gesamtwertung an. Das portugiesische Duo Alejandro Martins / José Marques erreichten mit den neunten Rang ebenfalls einen Platz in den Top 10.

Gesamtwertung
1. N. Al-Attiyah / M Baumel – Toyota – 7h 20m 43s
2. Y. Al-Rajhi / M. Orr – Toyota – 7h 23m 45s
3. L. Moraes / K. Bentivoglio – Toyota – 7h 26m 09s
4. D. Alonso / A. Lopez – Ford – 7h 45m 53s
5. L. Recuenco / S. Peinado – MINI ALL4 Racing – 7h 49m 03s

9. A. Martins / J. Marques – MINI JCW Rally – 7h 58m 56s

Zurück zur Übersicht

X-raid Partner

  • MINI
  • John Cooper Works
  • Akrapovič
  • BF Goodrich
  • Delta Q
  • Alfred Kärcher SE & Co. KG
  • NGK SPARK PLUG
  • RECARO
  • Reiger Suspension
  • Sparco S.p.A.
X-raid Partner

© 2022 X-raid Team.

X-raid Team