Dakar 2024 // SS5: Zala arbeitet sich weiter nach vorne

Dakar 2024 // SS5: Zala arbeitet sich weiter nach vorne

10.01.2024

  • Tagesrang neun in der Ultimate-Wertung
  • Neue 48h chrono Etappe steht morgen an

Auch auf der fünften Etappe nach Shubaytah gelingt es Vaidotas Zala und Paulo Fiuza mit konstanter Fahrweise zu punkten. Auf den 118 Kilometern durch das Dünenmeer des „Empty Quarter“ erreichte die MINI JCW Rally Plus-Crew den neunten Rang der Ultimate-Wertung. In der Gesamtwertung verbessern sich Zala und Fiuza um eine weitere Position und liegen nun auf Position acht. Krzysztof Holowczyc und Lukaksz Kurzeja erreichten als 34. das Ziel.

Für Ignacio Casale und Alvaro Leon sah es im X-raid 1000R Turbo lange nach einer weiteren Topposition aus. Doch auf den letzten Kilometern verloren sie viel Zeit und mussten sich schlussendlich mit dem 25. Rang zufrieden geben. Seine Teamkolleginnen Annett Quandt und Annie Seel beendeten die Prüfung auf Platz 31, gefolgt von Pal Lonyai und Filippo Ippolito im dritten X-raid 1000R Turbo.

Nachdem die Dakar in den vergangenen Tagen den Dünen immer nur einen kurzen Besuch abgestattet hat, stand heute das volle Dünen-Programm an. Die 118 Kilometer lange Prüfung führte die Crews ins „Empty Quarter“ und dort gibt es kaum viel mehr als Sand.

Doch das war nur ein Vorgeschmack auf die kommenden beiden Tage. Auch am Donnerstag und Freitag stehen „Dünen satt“ auf dem Programm. Allerdings werden die Bedingungen noch härter. Eine besondere Marathonetappe gilt es zu bewältigen. Die Teilnehmer müssen bei der 48h chrono Etappe ohne ihre Teams und ohne Verbindung zur Außenwelt in Biwaks in der Wüste übernachten. Erst beim Zieleinlauf am Freitag wissen die Piloten wie die zwei Tage für sie genau verlaufen sind.

Stimmen der Fahrer

Vaidotas Zala (#214 MINI JCW Rally Plus):
„Heute haben wir einen Vorgeschmack auf die 48h chrono-Etappe bekommen, die uns erwartet. Sie wird sehr anspruchsvoll sein! Mit Dünen ist nicht zu spaßen – die Durchschnittsgeschwindigkeit ist niedrig und es ist heiß. In den nächsten zwei Tagen wird es ums Überleben gehen!“

Dakar 2024 – result SS5 (Ultimate-class)
1. N. Al-Attiyah / M. Baumel – Prodrive – 1h 37m 25s
2. G. Chicherit / A. Winocq – Toyota – 1h 39m 16s
3. J. Yacopini / D. Oliveras – Toyota – 1h 39m 23s
4. Y. Al-Rajhi / T. Gottschalk – Toyota – 1h 39m 25s
5. G. de Mevius / X. Panseri – Toyota – 1h 40m 33s

9. V. Zala / P. Fiuza – MINI JCW Rally Plus – 1h 43m 40s

35. K. Holowczyc / L. Kurzeja – MINI JCW Rally Plus – 1h 53m 37s

Overall standings (Ultimate-class)
1. Y. Al-Rajhi / T. Gottschalk – Toyota – 17h 24m 04s
3. N. Al-Attyiah / M. Baumel – Prodrive – 17h 33m 07s
2. C. Sainz / L. Cruz – Audi – 17h 35m 35s
4. M. Ekström / E. Bergkvist – Audi – 17h 47m 02s
5. M. Serradori / L. Minaudier – Century – 17h 55m 04s

7. V. Zala / P. Fiuza – MINI JCW Rally Plus – 18h 01m 11s

50. K. Holowczyc / L. Kurzeja – MINI JCW Rally Plus – 50h 06m 25s

Dakar 2024 result SS5 (Challenger-class)
1. F. Lopez / J. Latrach – Can-Am – 1h 40m 47s
2. A. Jones / G. Gugelmin – Can-Am – 1h 42m 51s
3. E. Goczal / O. Mena – Taurus – 1h 42m 53s
4. N. Cavigliasso / V. Pertegarini – Taurus – 1h 44m 25s
5. S. Alsaif / N. Alkuwari – OT3 – 1h 44m 46s

25. I. Casale / A. Leon – X-raid 1000R Turbo – 2h 01m 45s

31. A. Quandt / A. Seel – X-raid 1000R Turbo – 2h 09m 53s
32. P. Lonyai / F. Ippolito – X-raid 1000R Turbo – 2h 10m 46s

Overall standings (Challenger-class)
1. E. Goczal / O. Mena – Taurus – 19h 01m 18s
2. M. Goczal / M. Marton – Taurus – 19h 36m 08s
3. M. Guthrie / K. Walch – Taurus – 19h 41m 04s
4. F. Lopez / J. Latrach – Can-Am – 20h 05m 50s
5. A. Jones / G. Gugelmin – Can-Am – 20h 06m 30s

30. A. Quandt / A. Seel – X-raid 1000R Turbo – 28h 45m 59s

33. I. Casale / A. Leon – X-raid 1000R Turbo – 51h 25m 59s

35. P. Lonyai / F. Ippolito – X-raid 1000R Turbo – 56h 30m 07s

 

Zurück zur Übersicht

X-raid Partner

  • MINI
  • John Cooper Works
  • Akrapovič
  • BF Goodrich
  • Bioextra
  • Alfred Kärcher SE & Co. KG
  • RAVENOL
  • RECARO
  • Reiger Suspension
  • Sparco S.p.A.
X-raid Partner

© 2024 X-raid Team.

X-raid Team