Dakar 2024 // SS6: Halbzeit bei der 48h chrono Etappe

Dakar 2024 // SS6: Halbzeit bei der 48h chrono Etappe

11.01.2024

  • Crews übernachten in der Wüste
  • Pech für Holowczyc und Zala

Heute ist ein besonderer Tag für die Teilnehmer der Dakar 2024. Die sechste Etappe pausiert über Nacht und wird morgen früh weitergeführt. Die Teilnehmer müssen ohne ihr Team in der Wüste übernachten. Da die Crews an unterschiedlichen Punkten zum Stehen kommen, ist ein nachvollziehbares Ergebnis erst morgen nach dem Zieleinlauf möglich

Die Jagd nach einer Topposition ist für Vaidotas Zala und Paulo Fiuza beendet. Durch mehrere harte Einschläge wurde das Fahrzeug so beschädigt, dass sie die Prüfung abbrechen und zum Team zurückkehren müssen. Krzysztof Holowczyc und Lukasz Kurzeja wurden ebenso vom Pech verfolgt. Sie kollidierten mit einem Side-by-Side in einem Dünenloch. Erst nach mehreren Stunden konnten sie weiterfahren. Das polnische Duo ist noch in der Prüfung unterwegs.

Ignacio Casale und Alvaro Leon werden mit dem X-raid 1000R Turbo Side-by-Side an Punkt C übernachten. Seine Teamkollegen Pál Lónyai / Filippo Ippolito sind sind bei „Break Point A“ angekommen und starten von dort aus morgen in den zweiten Teil der Prüfung. Annett Quandt / Annie Seel sind noch unterwegs zum „Break Point B“.

Bei der 48h chrono Etappe geht die sechste Etappe über zwei Tage. Die Nacht müssen die Teilnehmer in der Wüste verbringen – ohne Team und ohne Annehmlichkeiten. Wo genau sie ihre Zelte aufschlagen müssen, entscheidet sich während der Prüfung. Die Organisation hat insgesamt mehrere „Break Zones“ eingerichtet. Je nachdem wo sich ein Teilnehmer um eine bestimmte Uhrzeit befindet, muss eine dieser Zonen angefahren werden. Beispielsweise muss die erste „Break Zone“ ab 15:30 Uhr Ortszeit angefahren werden, die zweite um 16:30 Uhr.

Dabei muss der Teilnehmer die nächste „Break Zone“ anfahren, wenn die entsprechende Stopp-Zeit erreicht ist. Tut er dies nicht, sondern fährt weiter, erhält er eine Zeitstrafe von fünf Stunden. Hält ein Teilnehmer vor Ablauf der Zeit in einer „Break Zone“ an, wird ihm die verbleibende Zeit zur Fahrzeit hinzuaddiert.

Zurück zur Übersicht

X-raid Partner

  • MINI
  • John Cooper Works
  • Akrapovič
  • BF Goodrich
  • Bioextra
  • Alfred Kärcher SE & Co. KG
  • RAVENOL
  • RECARO
  • Reiger Suspension
  • Sparco S.p.A.
X-raid Partner

© 2024 X-raid Team.

X-raid Team