Italian Baja: Holowczyc gibt nicht auf

Italian Baja: Holowczyc gibt nicht auf

12. September 2021

  • Der Pole gewinnt nach zwei Unfällen noch drei Wertungsprüfungen
  • Großes Pech für Seaidan

Die Italian Baja, die achte und vorletzte Veranstaltung des FIA Weltcup für Cross-Country-Bajas, brachte X-raid kein Glück. Michal Maluszynski und Julita Maluszynska (beide POL) erreichten MINI JCW Rally den 13. Platz. Die beiden Polen Krzysztof Holowczyc und Lukas Kurzeja beendeten, nach einem Überschlag am ersten Tag, die Baja auf dem 17. Rang. Großes Pech hatten Yasir Seaidan (KSA) und Alexey Kuzmich (RUS): ein mechanisches Problem stoppte sie am Samstagmorgen und die Crew schied frühzeitig aus.

Holowczyc und Kurzeja hatten Glück im Unglück: die beiden Polen überschlugen sich direkt auf der ersten Wertungsprüfung. Im Roadbook waren an dieser Stelle die Informationen nicht eindeutig, wodurch Holowczyc von der Strecke abkam. Zum Glück blieb die Crew dabei unverletzt und trotz einiger Schäden war der MINI JCW Rally fahrtüchtig. So stand Holowczyc bereits wenige Stunden später am Start der zweiten Wertungsprüfung. Auch hier erlebte er einen Schreckmoment: er kollidierte mit einem entgegenkommenden SxS, konnte zum Glück aber weiterfahren. Auch in diesem Fall blieben alle unverletzt. Was ohne die Zwischenfälle möglich gewesen wäre, zeigte der Pole am Samstag: er gewann alle drei Wertungsprüfungen.

Saidan, der um den Titel im FIA Weltcup kämpft, hatte den ersten Tag der Italien Baja auf dem fünften Gesamtrang beendet. Doch beim Service vor der dritten Wertungsprüfung am Samstagmorgen fiel ein mechanisches Problem auf, dass von den Mechanikern nicht mehr rechtzeitig vor dem Start behoben werden konnte. Durch seinen Ausfall rutscht Seaidan in der FIA Gesamtwertung auf den zweiten Rang zurück.

Die neunte und letzte Runde im FIA Weltcup für Cross-Country-Bajas ist die Baja Portalegre in Portugal vom 28. bis 30. Oktober 2021.

Gesamtwertung
1. Y. Al-Rajhi / M. Orr – Toyota – 5h 02m 47s
2. T. Reis / V. Cardoso – Toyota – 5h 05m 50s
3. B. Vanagas / F. Palmeiro – Toyota – 5h 13m 34s
4. X. Pons / H. Monleon – Toyota – 5h 13m 44s
5. E. van Loon / S. Delaunay – Toyota – 5h 26m 07s

11. M. Maluskynski / J. Maluszynska – MINI JCW Rally – 5h 38m 25s

14. K. Holowczyc / L. Kurzeja – MINI JCW Rally – 5h 57m 07s

Zurück zur Übersicht

X-raid Partner

  • MINI
  • John Cooper Works
  • Akrapovič
  • Argentina Moto GP
  • BF Goodrich
  • Delta Q
  • Alfred Kärcher SE & Co. KG
  • RECARO
  • Reiger Suspension
  • Sparco S.p.A.
X-raid Partner

© 2021 X-raid Team.

X-raid Team