Rally Kazakhstan: Erfolgreiche Halbzeit für X-raid

Rally Kazakhstan: Erfolgreiche Halbzeit für X-raid

30. Mai 2018

  • Al-Rajhi / Gottschalk führen im MINI John Cooper Works Rally.

  • Alle MINI liegen in den Top 10.

Nach drei Tagen bei der Rally Kazakhstan, der fünften Veranstaltung im FIA Weltcup für Cross Country Rallyes, liegen zwei MINI John Cooper Works Rally an der Spitze der Gesamtwertung. Yazeed Al-Rajhi (KSA) und Timo Gottschalk (GER) konnten bisher zwei der vier Wertungsprüfungen gewinnen und führen derzeit das Klassement an. Jakub „Kuba“ Przygonski (POL) und Tom Colsoul (BEL) sicherten sich heute ihren ersten Tagessieg und liegen auf Rang zwei.

Al-Rajhi und Gottschalk kamen von Anfang an mit dem Terrain der Rally Kazakhstan sehr gut zurecht. An den ersten beiden Tagen war das Duo am schnellsten unterwegs und fuhr einen Abstand von fast acht Minuten auf den Zweitplatzierten in der Gesamtwertung heraus. Damit konnten sie auch heute, trotz eines vierten Ranges in der Tageswertung, die Führung behalten. „Es ist wirklich eine tolle Veranstaltung. Die ersten beiden Tage waren sehr schnell und auch heute war es fahrerisch anspruchsvoll“, berichtet Al-Rajhi. „Wir konnten uns ein gutes Polster herausfahren und haben deshalb heute nicht so stark gepusht. Aber da waren die anderen sofort zur Stelle. Morgen wollen wir den Abstand wieder vergrößern und versuchen die letzten Tage ohne Fehler durchzukommen.“

Auch Przygonski und Colsoul waren von Anfang an vorne mit dabei. Gestern verloren sie durch ein Problem mit der Antriebswelle etwas Zeit, die sie aber heute wieder aufholen konnten. Mit ihrem Tagessieg eroberten sie sich den zweiten Platz in der Gesamtwertung zurück. „Wir freuen uns riesig über den Tagessieg“, so Przygonski im Ziel. „Wir haben von Anfang an gepusht und sind ohne Problem durchgekommen. Auf diesen Strecken entsteht sehr viel Staub und es ist schwierig Konkurrenten zu überholen. Manchmal muss man das Risiko einfach eingehen und im Staub angreifen. Morgen stehen wieder über 400 Kilometer auf dem Programm. Die Dünen sind nicht einfach, da es viele Büsche und Kamelgras gibt.“

Alphand und Schulz beendeten den ersten Tag auf dem zweiten Gesamtrang. Doch am Dienstag warf sie ein platter Reifen und ein heftiger Einschlag in eine Düne auf den fünften Platz zurück. Auch der dritte Tag lief nicht ganz ohne Probleme. „Wir hatten zwei Platten und waren deshalb sehr lange ohne Ersatzreifen und dementsprechend vorsichtig unterwegs“, berichtet der Franzose. „Wir versuchen den Buggy jeden Tag weiter zu verbessern. Es ist wichtig, ihn ins Ziel zu bringen, aber ich muss auch sagen, dass Kazakhstan ein tolles Land ist, um Rallye zu fahren.“

Khoroshavtsev und Pavlov zeigen bei ihrem Debüt im MINI JCW Rally eine sehr gute Leistung. Die beiden Russen platzierten sich in den vergangenen Tagen konstant in den Top 10 und liegen so derzeit auf dem siebten Gesamtrang.

Rally Kazakhstan Gesamtwertung nach SS3
1. Yazeed Al-Rajhi (SAU) / Timo Gottschalk (GER) MINI John Cooper Works Rally – 9h 52m 52s
2. Kuba Przygonski (POL) / Tom Colsoul (BEL) MINI John Cooper Works Rally – 9h 56m 52s
3. Vladimir Vasilyev (RUS) / Konstantin Zhiltsov (RUS) MINI ALL4 Racing – 9h 57m 36s
4. Martin Prokop (CZE) / Jan Tomanek (CZE) Ford – 10h 03m 42s
5. Luc Alphand (FRA) / Andreas Schulz (GER) MINI John Cooper Works Buggy – 10h 18m 47s

9. Victor Khoroshavtsev (RUS) / Dmitry Pavlov (RUS) MINI John Cooper Works Rally – 10h 44m 26s


Rally Kazakhstan Ergebnis SS3
1. Kuba Przygonski (POL) / Tom Colsoul (BEL) MINI John Cooper Works Rally – 3h 24m 35s

2. Martin Prokop (CZE) / Jan Tomanek (CZE) Ford – 3h 25m 23s
3. Vladimir Vasilyev (RUS) / Konstantin Zhiltsov (RUS) MINI ALL4 Racing – 3h 26m 40s
4. Yazeed Al-Rajhi (SAU) / Timo Gottschalk (GER) MINI John Cooper Works Rally – 3h 29m 38s
5. Luc Alphand (FRA) / Andreas Schulz (GER) MINI John Cooper Works Buggy – 3h 35m 52s

9. Victor Khoroshavtsev (RUS) / Dmitry Pavlov (RUS) MINI John Cooper Works Rally – 3h 45m 15s

Zurück zur Übersicht

X-raid Partner

  • MINI
  • John Cooper Works
  • Akrapovič
  • Argentina Moto GP
  • BF Goodrich
  • Delta Q
  • Kärcher
  • MAGNA
  • Primax
  • RECARO
  • Reiger Suspension
  • San Juan
  • Sparco S.p.A.
  • Vision Advisors
X-raid Partner

© 2018 X-raid Team.

X-raid Team