X-raid Yamaha supported Team: Casale sichert sich Platz zwei

X-raid Yamaha supported Team: Casale sichert sich Platz zwei

13.01.2023

  • Ricardo Porém wird Sechster
  • Dakar 2023 biegt auf Zielgerade ein

Fast wäre es der dritte Tagessieg für das X-raid Yahama supported Team geworden. Doch nach 185 Kilometern fehlten Ignacio Casale und Alvaro Leon nur 29 Sekunden auf den ersten Platz. In der Gesamtwertung liegen sie weiterhin auf dem zehnten Rang. Porém und Augusto Sanz beendeten den Tag auf Position sechs.

Leider befinden sich Camelia Liparoti und Xavier Blanco derzeit noch in der Prüfung. Die beiden Crews Joao Ferreia / Filipe Palmeiro und Annett Fischer / Annie Seel kehrten über die Straße zum Team zurück. Fischer hatte sich gestern in der Prüfung überschlagen. Dabei wurde das Side-by-Side so beschädigt, dass sie heute nicht antreten konnte.

Ignacio Casale: „Ich fand direkt ein gutes Tempo und kam ohne Probleme durch die Prüfung. Wir haben aufgepasst, da gestern die Mechaniker das Fahrzeug nicht checken konnten. Das X-raid Side-by-Side ist einfach toll zu fahren. Die zweite Woche lief bisher viel besser als die erste. Mit etwas Glück erreichen wir in den Gesamtwertung noch den neunten oder achten Platz.“

Ricardo Porém: „Wir haben uns heute in den weichen Dünen etwas zurückgehalten. Es war trotzdem ein sehr guter Tag für uns. Das Fahrzeug ist perfekt. Wir überstanden die Marathonetappe ohne Probleme.“

Auf der morgigen 13. und vorletzten Etappe stehen die letzten Dünen der Dakar 2023 auf dem Programm. Insgesamt wird es ein langer Tag für die Crews: Insgesamt müssen sie 675 Kilometer hinter sich bringen, davon 154 km gegen die Uhr.

Rallye Dakar – Ergebnis SS12
1. M. Guthrie / K. Wlach – Can-Am – 2h 17m 11s
2. I. Casale / A. Leon – X-raid YXZ1000R Turbo Prototype – 2h 17m 40s
3. G. de Mevius / F. Cazalet – OT3 – 2h 18m 03s
4. C. Gutierrez / P. Moreno – Can-Am – 2h 19m 29s
5. A. Jones / G. Gugelmin – Can-Am – 2h 20m 32s
6. R. Porém / A. Sanz – X-raid YXZ1000R Turbo Prototype – 2h 21m 42s

28. A. Alkuwari / M. Lucchese – X-raid YXZ1000R Turbo Prototype – 3h 09m 30s

tba. C. Liparoti / X. Blanco – X-raid YXZ1000R Turbo Prototype

Gesamtwertung nach SS12
1. A. Jones / G. Gugelmin – Can-Am – 47h 39m 47s
2. S. Quintero / D. Zenz – Can-Am – 48h 44m 24s
3. G. de Mevius / F. Cazalet – OT3 – 49h 05m 37s
4. F. Lopez / J. Latrach – Can-Am – 50h 43m 55s
5. C. Gutierrez / P. Moreno – Can-Am – 50h 46m 37s

10. I. Casale / A. Leon – X-raid YXZ1000R Turbo Prototype – 54h 48m 23s

13. R. Porém / A. Sanz – X-raid YXZ1000R Turbo Prototype – 58h 30m 56s

18. A. Alkuwari / M. Lucchese – X-raid YXZ1000R Turbo Prototype – 64h 22m 28s

tba. C. Liparoti / X. Blanco – X-raid YXZ1000R Turbo Prototype

Zurück zur Übersicht

X-raid Partner

  • MINI
  • John Cooper Works
  • Akrapovič
  • BF Goodrich
  • Alfred Kärcher SE & Co. KG
  • NGK SPARK PLUG
  • RECARO
  • Reiger Suspension
  • Sparco S.p.A.
X-raid Partner

© 2023 X-raid Team.

X-raid Team